Warning: putenv() [function.putenv]: Safe Mode warning: Cannot set environment variable 'DELEGATE_PATH' - it's not in the allowed list in /home/www/rechtsform/typo3conf/localconf.php on line 64
Vorteile und Nachteile einer GmbH | Rechtsform Info

Die GmbH ist eine Handelsgesellschaft mit einer Rechtspersönlichkeit (juristische Person), deren Gesellschafter mit ihren Stammeinlagen am Stammkapital der Gesellschaft beteiligt sind, ohne persönlich zu haften.

 

GmbH

Im Folgenden sollen nun die Vor- und Nachteile einer GmbH beschrieben werden, mit den Schwerpunkten Definition, Kapital und Haftung. Im Bereich der Definition ergibt sich schon der erste Vorteil: Eine Mindestanzahl von Gründern ist nicht vorgeschrieben, das heißt dass auch eine Person allein eine GmbH gründen kann, die so genannte „Ein-Mann-GmbH“. So wird mit der Eintragung ins Handelsregister die GmbH als juristische "Person" angesehen. Ein Nachteil bildet das Aufbringen des Kapitals. Anders als bei den Persongesellschaften ist bei der GmbH ein festes Gesellschaftskapital vorgeschrieben.

Es wird Stammkapital genannt und beträgt mindestens 25.000€. Die Stammeinlage kann via Sachkapital oder per Barvermögen aufgebracht werden. Bei der GmbH ist eine Erweiterung der Eigenkapitalbasis durch so genannte Nachschusszahlungen der Gesellschafter möglich. Diese müssen jedoch ausdrücklich in der Satzung vorgesehen sein. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit der Aufnahme neuer Gesellschafter, die durch ihre Einlage das Stammkapital der GmbH erhöhen. Infolge der Beschränkung der Haftung und der damit verbundenen geringen Kreditwürdigkeit sind der Fremdkapitalbeschaffung enge Grenzen gesetzt.

 

Eine Haftung der Gesellschafter der GmbH ist ausgeschlossen, es haftet ausschließlich die juristische Person. Diese Person haftet jedoch mit ihrem gesamten Vermögen. Die GmbH ist in der Marktwirtschaft aufgrund einiger erheblicher Vorteile oft anzutreffen. Viele große Unternehmen haben von Anfang an die Rechtsform der GmbH gewählt und konnten sich trotz des beschränkten Zugriffs auf den Fremdkapitalmarkt behaupten.

 

Zurück